logo

Achtsamkeitsmeditation/Liebende-Güte Meditation | Thero – Mönch aus Sri Lanka

20994278_10156575736813327_6998344853070971057_n

Freitag 08.09.17 um 15 Uhr und Samstag 09.09.17 um 18 Uhr: Achtsamkeitsmeditation/Liebende-Güte Meditation mit  Venerable Thero Kusalagnana aus Sri Lanka

Venerable Thero Kusalagnana hatte schon als 7jähriger Junge den Wunsch Mönch zu werden. Seit frühester Kindheit beschäftigt er sich mit den Lehren Buddhas und hat sich zum Lebenswunsch gesetzt, möglichst viele Länder zu bereisen und den Menschen Buddhas Lehre vom Glücklichsein weiterzureichen.

Er unterrichtet in seinem Tempel in Sri Lanka junge Menschen in der Buddhalehre und baut zur Zeit eine Dhamma Schule auf dem Tempelgelände(Buddhistische Sonntagsschule). Für den Bau der Schule ist er auf Spendengelder angewiesen. Wer also dieses Projekt unterstützen möchte, ist herzlich willkommen seinen Obolus nach der Stunde in der Box zu hinterlassen.

 

Die Liebende-Güte Meditation ist eine Technik die zu einer glücklichen und zufriedenen Grundeinstellung führt, und zu einem selbstbewussten, glücklichen Leben.

Liebende Güte ist der Grundstein unserer spirituellen Entwicklung. Die liebende Güte ist ein sehr freundliches und warmes Gefühl, das wir allerdings nicht mit Liebe verwechseln sollten. Liebe kann als extremes Gefühl bezeichnet werden, Hass ist das extreme Gegenstück dazu. Die Liebende-Güte stellt den Mittelweg (den mittleren Weg) dar!

Können wir liebend und gütig uns selbst begegnen, so sind wir in der Lage sämtliche unguten Gefühle aufzulösen, und auch auf andere liebend und gütig zuzugehen.

Unsere Anhaftung und unser unerbittliches Ego sind Ursprung aller Probleme  – Entspannung und tiefen Frieden können wir nur durch einen liebend-gütigen Blickwinkel erlangen. Wenn es uns gelingt, uns von genau diesen Anhaftungen und Verflechtungen zu distanzieren, dann sind wir in der Lage alles mit sanftem Gemüt und Achtsamkeit zu empfangen.



Kommentare sind geschlossen.