, , ,

Vinyasa Flow und Ashtanga | YOGARAUM

IMG_1457

 

Samstag 09.o9.17 um 10 Uhr Ente Wiese: Astanga Yoga mit Jake

Tauche ein in die geheimnisvolle Welt des Ashtanga Yoga´s –
die Ur-Form aller modernen, dynamischen Yogastile. Ashtanga ist bekannt für die herausfordernden Serien von Asanas und vielen Vinyasas – es ist ein „Schnellzug“ um Kraft, Ausdauer, Flexibilität und Balance aufzubauen.
Hier hast du die Möglichkeit die „Primary/Erste Serie“ auszuprobieren.
Are you ready to take the challenge???!!!!!

Das Programm findest Du hier!

Samstag 09.09.17 um 16 Uhr und Sonntag 10.09.17 um 14 Uhr Hase Wiese: VINYASA FLOW mit Olli

Vinyasa Yoga, auch bekannt als Power Yoga ist eine dynamische Yogaform, die aus dem klassischen Asthangayoga entstanden ist. Im Vordergrund steht die Synchronisation von fliessenden Bewegungen und tiefen Atemübungen (Ujaii-Technik). Mit Vinyasa Yoga kommst du in eine Art »Meditation im Fluss«.

Durch dieses intensive Körpertraining fördern wir unser Bewußtsein, aber auch unsere Konzentration, Kraft und Flexibilität. Mit der Zeit wirst du spüren, wie sich dein Energiehaushalt durch das Üben der Yogastellungen (Asanas) immer besser auflädt.
Du findest deine Balance, die sich zwischen Ruhe und Dynamik, Energie und Entspannung bewegt. Die Anspannung der entsprechenden Muskelgruppen, kombiniert mit dem bewussten Atmen, sorgt für Entgiftung. Beim Üben wird dein gesamtes Nervensystem und der Blutkreislauf angeregt.

YOGARAUM HAMBURG

Wir sind eine Traditionelle Schule für dynamisches Yoga in Hamburg. Uns gibt es schon seit 16 Jahren.

Wir legen großen Wert auf eure Betreuung. Im Yogaraum Hamburg arbeiten langjährig ausgebildete Lehrer mit viel Erfahrung. Jeder von ihnen blickt auf eine eigene langjährige Yogapraxis zurück. Du profitierst vom Wissen und der Erfahrung unserer Lehrer – auch dann, wenn bei dir spezielle Umstände oder Verletzungen berücksichtigt werden müssen, stellen sie sicher, dass deine Gesundheit nicht gefährdet wird.

Jake Bohner

jake1-e1407854821755

Jake Bohner besuchte 1993 seine erste Yogastunde in San Francisco und war sofort begeistert. Täglich zu Üben war normal für den gebürtigen Amerikaner. 1999 fing er an, die dynamisch herausfordernde Ashtanga Serie zu erlernen. Diese Erfahrung hat sein Leben grundlegend verändert. Bald danach gab er sein „normales“ Leben auf und kaufte ein One-Way Ticket nach Indien, um seine Yoga-Practice zu vertiefen. Er verbrachte einige Jahre in Indien und Thailand mit seinen Lehrern Rolf Naujokat und Kirsten Berg. Jake glaubt, dass Yoga aus mehr als nur Asanas besteht. Er weiß, dass durch regelmäßiges und konsequentes Üben JEDER Mensch das Herz öffnen, frei sein und das wahre Glück finden kann. Andere Einflüsse/Lehrer für Jake sind Gangaji, Ramana Maharshi, Amma und Thich Nhat Hanh.

 

Oliver Tiemann 

olli1-e1407855140745

Olli ist als freier Künstler schon immer auf der suche nach magischen Momenten gewesen. Als er vor neun Jahren mit Yoga begann, wurde ihm schnell klar, dass es zwischen Kunst und Yoga viele Gemeinsamkeiten gibt. Mit Geduld, Ruhe und Anmut bringt man den Moment in Einklang. Oliver absolvierte seine Ausbildung zum Yogalehrer 2011 bei Lance Schuler.

 

Logo_web

www.yogaraum-hamburg.de

, , , ,

Anusara und Yin Yoga | Unit Yoga

ingy

Samstag 09.09.2017 um 14 Uhr Fuchs Wiese: Stepping outside the comfort zone! mit Ingy

Oft im Leben fällt es uns Menschen schwer, unsere Komfortzonen zu verlassen. Wir klammern uns an das, was wir kennen und was wir gut können. Manchmal lohnt es allerdings, sich von dem Bekannten zu lösen. Denn außerhalb des Bekannten können wir neue Erlebnisse, Herausforderungen und ungeahnte Möglichkeiten erfahren. Das wiederrum bietet uns die Gelegenheiten unser Selbst zu erforschen, sich entwickeln und zu wachsen. Yoga ist ein Weg zur Selbsterkenntnis: sich über sich selbst klar zu werden. Wie kann ich all meine Fähigkeiten erkennen, wenn ich mich nicht traue über meine Grenze hinauszuschauen? In dieser Stunde üben wir dies mit der Armbalance Eka Pada Koundinyasana 1. Statt wie gewohnt auf den Füßen zu stehen und zu balancieren, treten wir aus dem Gewohnten hervor und heben uns ab.

Das Programm findest Du hier!

Eine dynamische Stunde, die dich mit deiner optimalen körperlichen Ausrichtung auf die Haltung vorbereitet und dort hinführt. Wir fließen achtsam, und mit den Anusara Prinzipien gut ausgerichtet, und bringen dabei die Aufmerksamkeit auf die Details, die uns dabei unterstützen uns aus der Mitte heraus abzuheben und nach außen hin auszudehnen.

Johanna

Sonntag 10.09.17 um 16 Uhr Ente Wiese: Reflektiere und transformiere zurück in dein Leben mit Johanna

Unter dem Motto „Gesunde und liebevolle Übergänge schaffen“ kannst du diese Einheit als Ausklang von einem spannenden und intensiven Wochenende nutzen.

Diese Yin Yoga und Atemstunde ist als Reflektion und ‚Wieder zurück in den Alltag finden’ gedacht. Köper und Geist kommen zu Ruhe und du wirst die Zeit finden über das Erlebte und Gelernte nachzusinnen. Intensive Kontakte und neue Inhalte können uns energetisieren und Wandlungsprozesse anstoßen. Dennoch kehrst du nach diesem Wochenende in gewohnte Strukturen und dein vertrautes Umfeld zurück.

Wie kannst du eine liebevolle Brücke zwischen neuen Impulsen und deinem alten Umfeld kreieren? Wie kannst du dir selbst treu bleiben und dabei dich nicht mit deinen neuen Ansichten und Lebensarten überfordern?

Wir können gesunde und liebevolle Übergänge gestalten, indem wir Dankbarkeit für das Erlebte schaffen und eine bewusste Intention für das, was vor uns liegt, setzen. Dies werden wir gemeinsam praktizieren.

, ,

Stråla Yoga für Teens mit Mari Ann

Tara_Mari

Sonntag 10.09.2017 um 12 Uhr Bär Wiese: Stråla Yoga für Teens mit Mari Ann
Stark, mutig, selbstsicher und dann noch so schön und lässig wie ein Topmodel! So möchten wir alle am liebsten sein, oder?!
Ich möchte gemeinsam mit dir dein Selbstvertrauen stärken und dir helfen, dich so zu mögen wie du bist. Denn wenn man sich selber richtig gut findet, merken das auch die anderen. Diese innere Schönheit lässt dich strahlen und gibt dir das Vertrauen, alles tun zu können was du möchtest!
Wie wir das machen werden? Indem wir uns frei von starren Vorschriften so bewegen, wie es sich für unseren Körper gut anfühlt.
Stråla Yoga ist eine fließende Bewegungsabfolge, bei der du deine eigenen Regeln aufstellst. Körper-Atem Verbindung, natürliche Bewegung und Spüren sind die Elemente dafür. Komm‘ vorbei und probiere es aus – ich verspreche dir, dass du dich anschließend großartig, strahlend und voller Energie fühlen wirst!

Bio MariAnn:

Meine großes Idol ist Pippi Langstrumpf – stark, selbstsicher und immer eine gute Idee auf Lager!
Als Modedesignerin kann ich meine kreative Seite ausleben, wenn ich Yoga anleite möchte ich meinen Teilnehmern den Raum geben, mit sich selber in Verbindung zu sein. Ich bin überzeugt davon, dass jeder Mensch ein einzigartiges Potential hat. Und man genau dann am besten ist, wenn man authentisch sein kann. Mein persönliches Anliegen ist es, Teenager in ihrem Selbstwertgefühl zu stärken und ich arbeite seit einigen Jahren erfolgreich mit dem Bildungsministerium in dem Programm talentCAMPus zusammen. Mehr über mich findest du auf meiner Website unter www.mariannraun.de

, ,

Hatha Flow mit Harfe | Constance Mattheus und Fanny Rognone

_MG_2754 Kopie

Sonntag 10.09.2017 um 14 Uhr Ente Wiese: Hatha-Flow mit Harfe

Es erwartet Dich eine kraftvolle und präzise Stunde, in der das Wechselspiel zwischen Anstrengung und Loslassen zu vollkommener Entspannung führt. Die harmonische Sequenz führt von dynamischen Sonnengrüßen über klassische Hatha-Yoga-Asanas im Stil B.K.S. Iyengars zu Atemübungen und Meditation.  Begleitet wird diese liebevolle Stunde von bezaubernden Harfenklängen der Harfenistin Constance Mattheus.

  Fanny

 

Fanny Rognone

Statik, Genauigkeit und die Liebe zum Detail führte die ehemalige Architektin Fanny, die aus dem sonnigen Nizza stammt, auf ihrem Yoga-Weg zum Hatha-Yoga nach B.K.S. Iyengar. Der Stil baut jede Asana auf einem soliden Fundament auf und erforscht es bis ins letzte Detail. Die Reise führt vom Äußeren ins Innerste. In diesem Jahr schließt Fanny ihre Ausbildung bei Iyengar Yoga Hamburg ab. Mit Begeisterung gibt sie bereits ihr Wissen weiter. Immer mit einer Prise Humor und französischem Charme. Fanny´s Talent für architektonische Zeichnungen kommt in ihren wundervollen Yoga-Skizzen wieder zum Vorschein. Diese sind auf ihrer blog „yengar yoga notes“ zu sehen

http://www.iyengaryoganotes.com

 

Constance Mattheus  – Musikerin – Musik & Traumatherapeutin – Gesangscoach  

In ihren Konzerten und Yogamantrastunden berührt Constance zutiefst mit ihrer facettenreichen Stimme und kreiert mit tiefsinnigem Gespür als Multiinstrumentalistin auf Harfe und Klavier einen heilsamen Raum, der die Zuhörer zu ihrem innersten Kern führt.

Mit ihren feinen Kompositionen und dem Erzählen von Geschichten öffnet sie in purer Hingabe für ihre Zuhörer einen Raum voller Herzensenergie mit geballter Lebensfreude, friedvoller Stille und regt zu eigenen Transformationsprozessen an.

Inspiriert durch ihre Reisen durch seither 34 Länder, zumeist Asien, Afrika und Südamerika verbindet sie erfahrene Lebensweisheit und viel Humor auf ihren Events. Alles findet Raum und darf so sein. Voller Hingabe singt sie Mantras, Lieder anderer Kulturkreisen, Spiritual Pop und berührt mit ihrer ausdrucksstarken Stimme direkt im Herzen. Stark verbunden mit ihren musikalischen Wurzeln aus Jazz und R&B hat sich ein eigener unverwechselbarer Stil entwickelt, der sich in und außerhalb der Yogaszene gleichermassen an Beliebtheit erfreut.

Mit ganzem Herzen hat sich Constance Mattheus als Tiefenpsychologische Therapeutin in den letzten 5 Jahren der Musik- und Traumatherapie auf der Palliativstation und in der Akutpsychiatrie gewidmet.

Einen hohen Stellenwert hat für sie ihre Arbeit als Referentin für UNICEF und ihre Workshops ”The voice in your soul” mit Stimmimprovisationen, Heilsamen Singen, Nada Yoga und Chakrentönen.

In ihrer Arbeit folgt sie ausschliesslich dem Weg ihres Herzens im Einklang mit dem Leben und des Fühlens in die Stille hinein.